19th März 2020

Coronavirus-COVID-19-Update

Im Zuge der Entwicklung der Coronavirus-COVID-19-Situation ergreift Avery Berkel aktive Maßnahmen, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden auf der ganzen Welt zu gewährleisten.

Das Führungsteam von Avery Berkel hält täglich Videokonferenzen ab, während sich die globale Gesundheitskrise weiterentwickelt. Unser Schwerpunkt liegt auf der Sicherheit unserer Mitarbeiter und auf der Minimierung der Verbreitung von Infektionen, wo immer möglich. Arbeiten vom Home-Office aus wird da wo es möglich ist eingeführt und sofort bis auf weiteres umgesetzt.

Alle Avery Berkel Teams wurden mit den Richtlinien der Regierung zu Prävention, Hygiene und Reinigung vertraut gemacht, und eine regelmäßige Hygienedisziplin am Arbeitsplatz minimiert das Risiko für unsere Mitarbeiter und Kunden.

Wir bieten unseren Außendiensttechnikern sowie unseren Büroangestellten permanente Beratung, Anleitung und Unterstützung im allgemeinen Verhalten in dieser nie da gewesenen Situation an.

Wir haben Geschäftsreisen zwischen den Ländern eingestellt, und lokale Reisen sind bis auf das notwendigste beschränkt. Darüber hinaus haben wir alle Besuche vor Ort, Gruppenveranstaltungen und Treffen bis auf weiteres gestrichen und prüfen weiterhin, wie wir den persönlichen Kontakt im Falle eines erhöhten Risikos noch weiter einschränken können. 

Wir verpflichten uns, unsere Kunden in dieser schwierigen Zeit mit unseren Maßnahmen zu unterstützen, die ausschließlich darauf ausgerichtet sind Unterbrechungen im geschäftlichen Ablauf zu minimieren. Dies gilt sowohl für die Produktion unserer Produkte als auch für den Kundendienst, die Wartung und den technischen Service beim Kunden Vorort.

Unsere Produktion ist derzeit voll funktionsfähig, wobei wir aufgrund unterschiedlichster Maßnahmen schon vor Ausbruch der Krise mit einem höheren Lagerbestande geplant haben. Wir verfolgen den Produktionsstatus auch aller unserer Lieferanten sehr genau, um gegebenenfalls sofort reagieren zu können, im Moment wird auf einem normalen Niveau produziert. Durch zusätzliche aufgegebene Bestellungen konnten wir unsere Lagerbestände erhöhen, falls es in Zukunft doch zu längerfristigen Auswirkungen oder Verzögerungen in der Lieferkette kommen sollte. 

Unsere Service Techniker versuchen vermehrt, da wo möglich vom Home-Office aus Störungen beim Kunden über die eingerichtete Fernwartung zu beseitigen. Da wo ein persönlicher Besuch unumgänglich ist, verhalten wir uns nach den vorgegebenen Regeln sowie Hygienevorschriften.   

Wir werden die Entwicklungen selbstverständlich weiterhin streng beobachten und gegebenenfalls kurzfristig Aktualisierungen vornehmen. Wir sind zuversichtlich, unseren Beitrag dazu zu leisten, Geschäftsunterbrechung zu vermeiden und um die Sicherheit unserer Kunden weltweit während dieser globalen Gesundheitskrise zu minimieren.

Ian Critchley

Business Unit Manager von Avery Berkel